Evertz Group: 50 Jahre für die Stahlindustrie

Mehrere mittelständische Unternehmen gruppieren sich um das Stammhaus, die Egon Evertz KG, Solingen, die - gegründet im Jahre 1956 - 2006 ihr 50-jähriges Firmenjubiläum begeht. Ihr Gründer,Egon Evertz, leitet heute zusammen mit seinen Söhnen Dipl.-Ing. Ralf Evertz und Dipl.-Oec. Stefan Evertz die Geschicke der Evertz-Gruppe.

In langjähriger Tätigkeit für die Stahlindustrie hat die Gruppe spezielles Know-how entwickelt und ist Inhaber nationaler und internationaler Patente. Am Sitz der Hauptverwaltung sind einige Fertigungsbetriebe untergebracht; weitere Werke der Gruppe sind in Duisburg, Herdorf, Krefeld, Langenfeld, Salzgitter, Wetzlar, Witten. Die eingesetzten Verfahren, Maschinen und Anlagen der Evertz-Gruppe befassen sich mit der Entwicklung und dem Bau von Zulieferteilen und Maschinen vorwiegend für die Hüttenindustrie, z. B. Schleifen, Flämmen und Trennen von Brammen, die Wartung und Reparatur von Produktionsmitteln einschließlich gesamter Betriebsabteilungen und die Herstellung von Segmenten und Stranggießkokillen aller Art. Der Evertz-Anlagenbau entwickelt und baut Stahlwerkszubehör im weitesten Sinne wie Konverter, Stahlgießpfannen, Schlackenpfannen, Stahltransportwagen, Brammenwendeanlagen usw. Der Evertz-Magnetbau konstruiert, entwickelt, baut und repariert Magnete aller Art sowie Sonderanlagen für den Transport von Brammen, Knüppeln, Stabstahl und Coils. Evertz Engineering steht mit dem umfangreichen Know-how für Stahlproduktionsanlagen als Konstruktionsbüro zur Verfügung.

 

ee/hoh, stahl und eisen 126 (2006) Nr. 5